Saison 2007 - Logbuch


Extraseite Vindö-Treffen

Samstag, 26. Mai 2007
Heute ist Pfingsten und es ist das 3. Vindö-Treffen in Ærøskøbing. "SY Baccara" und "SY Carina" liegen schon seit Freitag in Ärösköbing, ebenso die "SY Anne bill" aus Höruphavn eine OE, Bruno segelte früher eine Vindö und kommt immer gerne zum Vindö-Treffen. Der Hafenmeister von Ærøskøbing hat uns wieder den hinteren Teil des Hafens reserviert und auch die kleine Messe im gelben Haus am Hafen dürfen wir benutzen. Samstag laufen, leider bei Dauerregen, weitere Vindös ein. "SY Borka", "SY Nautilus", "SY Jonathan", "SY Waikiki", "SY Anneke", "SY Zeitwind" (eine Waarship) und auch immer dabei "SY Lucky" (eine Willing). Unsere dänischen Freunde Vibeke und Anders kommen aus Zeitgründen nicht mit dem eigenen Schiff, sondern mit einem Freund auf "SY Trixie" (eine X) und wollen mit der Fähre zurück. Leider warten wir vergeblich auf "SY Undin" und "SY ChariLa", auch "SYMomo" hatte sich angemeldet, bleibt aber verschollen.

Abends wird wie immer gegrillt, davon lassen wir uns auch vom Regen nicht abhalten. Die kleine Messe wird von Bruno ausgekehrt und liebevoll von der Crew der "Zeitwind" dekoriert. Vor der Messe werden die Grills angeheizt. Anders hat Fisch aus dem "eigenen Garten" mitgebracht, am Morgen frisch gefangen. Es wird ein gemütlicher Abend mit viel Spaß, gutem Essen, leckeren Getränken und netten Gesprächen.

SY Carina
Sonnenuntergang
SY Baccara
Begrüßung
Päckchen
Vor der Messe
Abendlicht
Abends

 

Sonntag, 27. Mai 2007
Auch der Sonntag ist nicht frei von Regen, aber einen ausgedehnten Spaziergang können wir mit Vibeke und Anders unternehmen. Da der Wind immer mehr auffrischt, bleiben alle bis auf die "SY Zeitwind" noch in Ærøskøbing und wir beschließen, wieder alle zusammen zu grillen. Leider ist die Messe von anderen Seglern belegt und wir gehen auf die Wiese. Es wird ein nasses Grillen, was allerdings der Stimmung keinen Abbruch tut. Wir sitzen es aus und grillen weiter, trotz Nieselregen. Nachdem auch der Nachtisch, Bananen mit Rum, Zucker und Sahne, verspeist ist, gehen wir zur Messe und nehmen so nach und nach den Raum in Beschlag. Auch dieser Abend ist sehr unterhaltsam und endet spät in der Nacht.

Frühstück
Reserviert
Spaziergang
Strandhäuser
Klönen
Tschüss
Søby Bus
Feuer frei

 

Montag, 28. Mai 2007
Abreisetag, Nach und nach verlassen die Schiffe den Hafen. Einige Segler haben noch ein paar Tage frei, andere beginnen einen langen Urlaub und andere müssen ganz schnell nach Hause. Wir haben am Freitag einen Termin und beschließen nach Sonderburg zu fahren. Wegen starkem Nebel laufen wir dann Søby an. Vor uns läuft auch die "SY Trixie" in Søby ein, auch Torben beschließt, wegen des starken Nebels vorerst nicht weiter zu segeln.

 

SY Waikiki
SY Baccara
SY Anneke
SY Borka
SY Trixie
Kielwasser
Nebel
Fest in Søby

Neuer Start von Åbenrå

zurück zur Übersicht